Unser Hundesportverein wurde am 1.1.1969 gegründet und unterliegt, wie viele andere Vereine, auch dem Wandel der Zeit.                                Bis zum Jahr 2000 waren die Mitglieder vorrangig mit der Zucht von Dienst- und Gebrauchshunderassen sowie deren Ausbildung zum Schutzhund beschäftigt. Das Training  im Verein beinhaltete zielführend das Ablegen der Begleithundeprüfung und die Ausbildung der Hunde im Schutzhundesport und der Fährtenarbeit. Diensthundeführende Behörden erwarben zu DDR Zeiten ausgebildete Hunde von den Vereinsmitgliedern. Mit dem Wandel der Zeit änderten sich auch die Bedingungen für das Training,  der Beruf erlaubte nun weniger Zeit für Hobbys. "Kampfhundehysterie", Hundehalterverordnungen, neue bzw. andere Ausbildungsmethoden hielten Einzug, aber auch fehlende Toleranz für die "neuen" Hundesportarten und verschiedene andere Umstände führten zu mancher Austrittserklärung.  Zwischenzeitlich auf 11 Mitglieder "geschrumpft", ging es ab 2002 langsam aber stetig aufwärts. Hauptsächlich durch das Gästetraining, aber auch durch die neuen Hundesportarten Agility (ab 2000), Obedience (ab 2005) und Rally Obedience (ab 2013) fanden zunehmend neue Mitglieder in unserem Verein.  Das Einzugsgebiet ist besonders durch die "neuen Sportarten bis heute eher weiträumig und nicht nur an die Stadt Lübbenau gebunden. Die Vereinsmitglieder wohnen und wohnten im Umkreis bis zu 100 km vom Trainingsgelände entfernt.  Zeitgleich nutzten zunehmend viele Hundehalter aus der Region das Angebot zur Grunderziehung ihres Hundes, von 2002 bis 2017 waren es mehr als 600 Mensch-Hund-Teams.  Überregional sind wir durch unsere Hundesportturniere  bekannt geworden. Seit 2002 finden sich jährlich fast 100 Agilitysportler aus ganz Deutschland  in Lübbenau zum Spreewald Agility Cup ein, um die begehrten Pokale zu gewinnen. 25 Obedienceprüfungen wurden seit 2005 organisiert. 2018 findet schon unser 11. Rally Obedience Turnier statt. Unzählige Helfer aus den Familien, dem Freundes-und Bekanntenkreis sowie viele Hundesportler haben diesen, unseren Verein unterstützt und tun es weiterhin. Hundesportseminare bzw. Trainingswochenenden werden ebenfalls schon seit dem Jahr 2000 im Verein für Mitglieder und Hundesportler aus anderen Vereinen angeboten.                                                            Viele erfahrene Hundesportreferenten aus der Region, aus ganz Deutschland aber auch aus  der Schweiz, Belgien und den Niederlanden  haben unser Training geprägt und unseren Erfolg mitgetragen.                                                                                                            Und heute? 2018 sind wir ein Verein mit derzeit 37 Mitgliedern und 48 Hunden.Obwohl wir keine Hundeschule sind, bieten wir zeitlich befristet (mindestens 3 bis maximal 12 Monate) interessierten Hundehaltern Training  an, dieses wird je nach Jahreszeit von 10 bis 20 Probemitgliedern in Anspruch genommen.                                         Unsere Leidenschaft sind unsere Hunde  und das Training mit ihnen.  Von der Beschäftigung um den Hund auszulasten bis hin zum Wettkampf  in den verschiedenen Hundesportarten.                            Wenn alles kann, aber  nichts muss kommt und bleibt der Spass .